Windpocken Verlauf

Verlauf der Windpocken

© Lucille Solomon, 2011 www.lucille-solomon.com

Nach der Ansteckung dauert es etwas zwei Wochen bis die Windpocken ausbrechen. Man spricht hierbei von der Inkubationszeit, das Kind ist jedoch jetzt bereits schon ansteckend und es sollte nicht mehr in die Schule oder den Kindergarten geschickt werden. Dann bilden sich innerhalb eines Tages die ersten roten Flecken und der Juckreiz setzt ein. Aus den Flecken werden kleine gerötete und mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen. Diese brechen nach und nach auf und verkrusten langsam. Die Krankheit ist in der Regel nach ca. 5 – 10 Tagen überstanden und heilt normalerweise von selbst ohne Komplikationen und ohne Folgeschäden ab. Sobald alle Pocken verkrustet und ausgetrocknet sind, kann das Kind wieder in die Schule gehen. Es hat jetzt Antikörper gebildet und ist für den Rest des Leben immun. Der Erreger verbleibt jedoch im Körper, weshalb in vereinzelten Fällen im Erwachsenenalter eine Gürtelrose als Folgekrankheit enstehen kann.